katholische Kirchengemeinde Christus-König Gemen

Ökumenischer Kirchenpilgerweg 2022


Pray and Stay

Neue Wege gehen, neu anfangen, trotz aller Krisen aus der christlichen Botschaft Hoffnung schöpfen, Gemeinschaft erleben – all das will Pray and Stay ermöglichen. Ab dem 13.5.2022 kann man jeden Freitag um 19:00 Uhr im Saal des Alten Klosters in der Freiheit in Gemen an diesem neuen Angebot teilnehmen: Ganz unterschiedliche Frauen und Männer aus unserem Ort gestalten und präsentieren einen inhaltlichen Teil, der so vielfältig ist, wie die Menschen, die ihn vorbereiten, mit Gebeten, Meditation, Musik, frohe Botschaft hören oder auch politischen Themen. Danach ist für alle, die bleiben möchten, die Gelegenheit zum Zusammensein, Reden, Lachen, Durstlöschen. Eingeladen sind alle, ohne irgendeine Voraussetzung. Das Interesse an einem neuem, wenn möglich christlich orientierten Miteinander genügt. Der Eintritt ist frei! Man muss nichts selber tun, darf einfach nur dabei sein. Herzlich willkommen!

Die Botschaft Jesu war nicht: Fallt vor mir auf die Knie, sondern: Macht euch nach meiner Weise auf die Socken.

Eugen Drewermann

Ukrainehilfe-Aktuell

Borkener Zeitung vom 07. Mai 2022
Borkener Zeitung vom 12. März 2022

Jakobsmuschel-Pilgerunterkunft

Von Bielefeld bis Wesel führt seit einigen Jahren ein Westfälischer Jakobsweg. Direkt am Weg liegt auch unsere barocke St. Marienkirche.

Angeboten wird die Übernachtung in der „Jakobsmuschel“, einem Wohnwagen im Pfarrhausgarten, Freiheit 18 in 46325 Borken-Gemen. Der Pfarrhausgarten liegt direkt an der Aa, die durch Gemen fließt. Nebenan befindet sich das Alte Franziskanerkloster mit der barocken St. Marienkirche aus dem 18. Jahrhundert und dem noch herzurichtenden Klostergarten. Die Jugendburg Gemen hat der Pilger etwa 150 m zuvor passiert.

Der Wohnwagen bietet zwei Längsbetten und eine bei Bedarf umbaubare Sitzecke, auf der nochmals zwei PilgerInnen schlafen könnten. Auch Einzelpilger sind herzlich willkommen. Ein elektrischer Heizlüfter, fließendes Wasser, ein Kühlschrank und eine Kochgelegenheit gehören ebenso zur Ausstattung wie Heißwasserkocher und Kaffeemaschine sowie eine Campingtoilette. Natürlich kann auch die Gästetoilette im Pfarrhaus genutzt werden.

Nach Absprache kann ein gemeinsames Abendessen und/oder Frühstück organisiert werden. Zwei Bäckereien und ein kleiner Feinkostladen befinden sich direkt um die Ecke. Es gibt in etwa 700 m Entfernung einen Edeka, K+K und Aldi, um Proviant aufzufüllen.

Anmeldungen sind erbeten unter Tel. Nr. 02861-3713 (Pfarrbüro oder Andreas Lüke) oder Handy 0176 5769 1770. PilgerInnen übernachten auf Spendenbasis. 

Alternativ gibt es in Gemen, vermittelt über das Pfarrbüro, auch die Möglichkeit der Übernachtung in einer Privatunterkunft bei zwei Herbergseltern. Doch ist dafür ein größerer Vorlauf bei der Anmeldung erbeten.


Gottesdienste

…in der Zeit vom 17. August 2022 bis zum 04. September 2022

MITTWOCH (17. August)

08.30 Uhr      Rosenkranzgebet (Marienkirche)

09.00 Uhr      Hl. Messe (Marienkirche)

DONNERSTAG (18. August)

08.30 Uhr Neumühlenschule-Einschulungsgottesdienst

10.00 Uhr      Hl. Messe im Haus Langenkamp

14.30 Uhr Beerdigung Ursula Pohlmann / Sternbusch-Friedhof

18.30 Uhr      Aussetzung des Allerheiligsten mit Betstunde (Marienkirche)

19.15 Uhr      Sakramentaler Segen (Marienkirche)

19.30 Uhr      Abendmesse (Marienkirche)

FREITAG (19. August)

10.00 Uhr      Hl. Messe im Bodelschwingh-Haus

14.00 Uhr      Trauung Daniela Bröring und René Kamperschroer (Marienkirche)

18.30 Uhr      ökumenisches Friedensgebet (Marienkirche)

19.00 Uhr      Pray and stay (Klostersaal)

SAMSTAG (20. August)

14.30 Uhr      ökumenische Trauung Johanna Schröder und Heiner Stroick mit Taufe Martha Stroick (Marienkirche)

14.30 Uhr      Taufe von zwei Kindern (Christus-König-Kirche)

16.15 Uhr      Beichtgelegenheit (Christus-König-Kirche)

17.00 Uhr      Vorabendmesse (Marienkirche)

SONNTAG (21. August)

10.00 Uhr      Hl. Messe (Christus-König-Kirche)

DIENSTAG (23. August)

09.00 Uhr      Hl. Messe (Marienkirche)

MITTWOCH (24. August)

08.30 Uhr      Rosenkranzgebet (Marienkirche)

09.00 Uhr      Hl. Messe (Marienkirche)

DONNERSTAG (25. August)

18.30 Uhr      Aussetzung des Allerheiligsten mit Betstunde (Marienkirche)

19.15 Uhr      Sakramentaler Segen (Marienkirche)

19.30 Uhr      Abendmesse (Marienkirche)

FREITAG (26. August)

09.00 Uhr      Hl. Messe (Marienkirche)

18.30 Uhr      ökumenisches Friedensgebet (Marienkirche)

19.00 Uhr      Pray and stay (Klostersaal)

SAMSTAG (27. August)

11.00 Uhr      Montessori-Erstkommunion (Christus-König-Kirche)

16.15 Uhr      Beichtgelegenheit (Christus-König-Kirche)

17.00 Uhr      Vorabendmesse (Marienkirche)

SONNTAG (28. August)

10.00 Uhr      Hl. Messe (Christus-König-Kirche)

11.30 Uhr      Tauffeier Jano Nachtigall (Marienkirche)

DIENSTAG (30. August)

09.00 Uhr      Hl. Messe (Marienkirche)

MITTWOCH (31. August)

08.30 Uhr      Rosenkranzgebet (Marienkirche)

09.00 Uhr      Hl. Messe (Marienkirche)

DONNERSTAG (01. September)

10.00 Uhr      Hl. Messe im Haus Langenkamp

18.30 Uhr      Aussetzung des Allerheiligsten mit Betstunde (Marienkirche)

19.15 Uhr      Sakramentaler Segen (Marienkirche)

19.30 Uhr      Abendmesse (Marienkirche)

FREITAG (02. September)

09.00 Uhr      Hl. Messe mit euch. Segen (Marienkirche)

19.00 Uhr      Pray and stay (Klostersaal)

SAMSTAG (03. September)

11.00 Uhr      Montessori-Erstkommunion-Dankmesse (Christus-König-Kirche)

16.15 Uhr      Beichtgelegenheit (Christus-König-Kirche)

17.00 Uhr      Vorabendmesse (Marienkirche)

19.00 Uhr      „Andere-Räume-Gottesdienst“ (Klostersaal)



Elektronische Türöffner

Die Tatsache, dass Sie auf dieser Seite gelandet sind, zeigt, dass Sie einen Internetzugang haben. Das Internet bietet uns die Möglichkeit, völlig risikolos miteinander in Kontakt zu kommen und uns auszutauschen.

Wenn Sie davon Gebrauch machen möchten, finden Sie unter der Rubrik „Einrichtungen und Personen“ unter „Seelsorgeteam“ oder „Pfarrbüro“ Telefonnummern und Emailadressen. Das ist gerade jetzt ein möglicher guter Weg.


Tor zum Himmel

Schließlich laden wir herzlich ein zum Mitbeten zuhause oder am Arbeitsplatz. Das alte Zeichen des Angelus (=Engel) – Gebet, zu welchem morgens um 7 h, mittags um 12 h und abends um 19 h die Glocken läuten, kann mit neuem Sinn gefüllt werden, wenn wir es als Einladung zum persönlichen Gebet verstehen und nutzen. Dann dürfen wir uns zu diesen Zeiten besonders im Gebet verbunden fühlen. Es gibt eine Reihe von Menschen, die es neben uns selbst nötig haben oder denen es gut tun kann: ich denke besonders an die Erkrankten, an die Helfer- und Helferinnen, an die Politiker sowie an alle, die unsere Daseinsfürsorge schultern im Blick auf Lebensmittel und Heilsfürsorge, aber auch an die Flüchtlinge, deren Situation jetzt noch prekärer ist. Ich glaube an einen Gott, dem wir nicht egal sind. Er lässt mit sich reden. Versuchen Sie es einmal neu mit dem Gebet. Es mag Ihnen auch selbst Halt und Kraft geben in diesen schwierigen Tagen!


Aufmerksam und hilfsbereit

Da Beten und Christsein immer aus Worten und Taten besteht, noch eine Ermutigung zum Schluss: Bitte nehmen Sie in dieser Zeit vermehrt auch Ihre Nachbarschaft und Bekanntschaft mit in den Blick: Gibt es dort Menschen, die auf ein gutes Wort (gerne per Telefon) oder auf eine Hilfe zum Einkauf im Supermarkt oder Abholen von Medikamenten aus der Apotheke warten? Dann zögern Sie nicht, ihre Hilfe anzubieten. Wenn Corona etwas Gutes tun kann, dann ist dies die Stärkung der Solidarität und die Bescheidung des Lebens auf das wirklich Wichtige, und dazu zählt eben sicher auch die Nächstenliebe.


Im Gebet täglich mit Ihnen und Euch verbunden

grüßt aus der Gemener Freiheit


Andreas Lüke


Was sonst noch los ist…

Pfarrnachrichten vom 17.08.2022 – 04.09.2022

„Ein Flügel zum Glück“

Am 22. August konnten wir unser Altes Kloster nach erfolgreicher Renovierung wieder in Betrieb nehmen und es für alle Gruppierungen wieder eröffnen. Nach einem schönen Gottesdienst im Innenhof konnten sich alle BesucherInnen von den Qualitäten der neuen Räume überzeugen. Besonders der neue Pfarrsaal gefällt durch seine Helligkeit und Freundlichkeit. Hoffentlich bald werden ihn unsere Chöre für ihre Probenarbeit nutzen können, aber es fällt auch nicht schwer, sich in diesem Raum kleine Konzerte oder andere kulturelle Veranstaltungen vorzustellen. Dazu fehlt dem Saal im Alten Kloster nur noch eines: Ein Flügel! Ein schönes Instrument würde den Saal zu einem nahezu perfekten Musikraum werden lassen. Deshalb bitten wir Sie herzlich um eine Spende, damit aus dieser beflügelnden Idee ein handfester Konzertflügel werden kann. Spendenkonten „Flügel“: Volksbank Gemen IBAN DE88 4286 1515 0401 6712 00 und Sparkasse Westmünsterland IBAN DE59 4015 4530 0050 2045 44. Vielen Dank!

Mittwoch (17. August)

Mittwoch um 19.30 Uhr ist Kirchenvorstandssitzung im Saal des Alten Klosters.

Freitag (19. August)

Freitag Vormittag gibt es um 10 Uhr eine Hl. Messe im Bodelschwingh-Haus.

Die Messe um 9 Uhr in der Marienkirche fällt aus.

Um 18.30 Uhr ist ein ökumenisches Friedensgebet in der Marienkirche und um 19 Uhr Pray and stay im Klostersaal.

Sonntag (21. August)

Um 11 Uhr ist der KAB-Versammlungssonntag im Caféraum des Klosters.

Mittags um 13 Uhr starten die angemeldeten Teilnehmer an der Ökumene-Brücke Gemen mit dem Fahrrad auf den ökumenischen Kirchenpilgerweg über Klein Reken – Reken Bahnhof – Hülsten – Maria Veen.

Die Rückkehr wird gegen 20 Uhr sein.

Dienstag (23. August)

Dienstag treffen sich die leitenden Pfarrer um 10 Uhr im Caféraum des Alten Klosters.

Mittwoch (24. August)

Mittwoch Abend lädt die kfd ab 18 Uhr zu einem Abendspaziergang um den Pröbstingsee mit Ausklang am Bootshaus ein. Treffpunkt ist das Bootshaus.

Freitag (26. August)

Um 18.30 Uhr ist das nächste ökumenische Friedensgebet in der Marienkirche und um 19 Uhr Pray and stay im Klostersaal.

Samstag (27. August)

Samstag um 11 Uhr feiern die Kinder der Montessorischule ihre Erstkommunion in der Christus-König-Kirche.

Um 14.30 Uhr ist Schnuppernachmittag für die neuen Messdiener:innen im Alten Kloster.

Montag (29. August)

Montag spielt die KAB um 15 Uhr Karten im Caféraum des Klosters.

Dienstag (30. August)

Dienstag macht die ökumenische Seniorengemeinschaft einen Ausflug zum Garten Picker in Weseke.

Abfahrtzeiten sind 14.15 Uhr ab Mozartstraße, 14.20 Uhr ab Feldstiege, 14.25 Uhr ab Feldstiege und um 14.30 Uhr ab dem Cordulaparkplatz.

Donnerstag (01. September)

Am 1. September bietet die kfd eine Fahrt zum Lichterabend im Garten Picker in Weseke an. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr an der Marienkirche.

Anmeldungen sind bei Josefa Schmeing unter Tel.: 6 22 53 möglich. Den Eintritt und evtl. Getränke vor Ort zahlen die Teilnehmerinnen.

Um 20 Uhr ist ein Treffen des Netzwerks kleiner Hilfen im Caféraum des Alten Klosters.

Freitag (02. September)

Der Freitag Morgen beginnt mit einer Hl. Messe mit euch. Segen um 9 Uhr in der Marienkirche.

Um 18.30 Uhr ist Heilsames Singen im Meditationsraum.

Über die Fortsetzung der bisher am Freitag Abend um 18.30 Uhr im Wechsel zwischen  Marienkirche und ev. Johanneskirche stattfindenden ökumenischen Friedensgebete wird derzeit noch beraten. Bitte achten Sie auf aktuelle Aushänge.

Um 19 Uhr ist Pray and stay im Klostersaal.

Vorausschau:

Samstag (03. September)

Samstag um 11 Uhr feiern die Kinder der Montessorischule ihren Erstkommunion-Dank in der Christus-König-Kirche.

Um 19 Uhr ist der erste „Andere-Räume-Gottesdienst“ im Saal des Alten Klosters.

Es handelt sich hierbei um ein neues Gottesdienstformat, das zukünftig einmal monatlich angeboten werden soll. Es soll kurze Impulse statt einer langen Predigt setzen. Gesungen wird neues geistliches Liedgut.


Dienstplan für Kollektanten

Die Veränderung der Corona-Rahmenbedingungen hat Auswirkungen auch auf die Mitfeier unserer Gottesdienste. Das Maske-Tragen ist nur noch Empfehlung, aber keine Verpflichtung mehr. Die Kollektenkörbchen dürfen und sollen wieder herumgereicht werden, was sich hoffentlich positiv auswirkt auf die Ergebnisse, und ab Ostern werden auch die Weihwasserbecken wieder befüllt, da man sich inzwischen sicher ist, dass davon kein Ansteckungsrisiko ausgeht.

Sa   16.04.   21.00 Uhr   E. Föcking (Karsamstag)

So   17.04    08.30 Uhr   C. Spieker (Ostersonntag)

So   17.04.   10.00 Uhr   

Mo  18.04.   10.00 Uhr   A. Schlattmann (Ostermontag)

Sa   23.04.   17.00 Uhr   D. Rekers

So   24.04.   10.00 Uhr   M. Tebroke

Sa   30.04.   17.00 Uhr   W. Höing

So   01.05.   10.00 Uhr   G. Ciroth

Sa   07.05.   17.00 Uhr   M. Nagel

So   08.05.   10.00 Uhr  Dr. R. Sprenger

Sa   14.05.   17.00 Uhr   

So   15.05.   10.00 Uhr   E. Föcking

Sa   21.05.   17.00 Uhr   C. Spieker

So   22.05.   10.00 Uhr  

Do.  26.05.   10.00 Uhr  M. Nagel (Christi Himmelfahrt)

Sa   28.05.   17.00 Uhr   D. Rekers

So   29.05.   10.00 Uhr   M. Tebroke

Sa   04.06.   17.00 Uhr   W. Höing

So   05.06.   10.00 Uhr   G. Ciroth (Pfingsten)

Mo  06.06.   10.00 Uhr  M. Nagel (Pfingsten)

Sa   11.06.    17.00 Uhr   

So   12.06.   10.00 Uhr   E. Föcking

Do  16.06.    10.00 Uhr  (Fronleichnam)

Sa   18.06.   17.00 Uhr   M. Nagel

So   19.06.   10.00 Uhr   Dr. R. Sprenger

Sa   25.06.   17.00 Uhr   

So   26.06.   10.00 Uhr   E. Föcking

Sa   02.07.   17.00 Uhr  C. Spieker

So   03.07.   10.00 Uhr   

Sa   09.07.   17.00 Uhr   M. Nagel

So   10.07.   10.00 Uhr   A. Schlattmann

Sa   16.07.   17.00 Uhr   D. Rekers

So   17.07.   10.00 Uhr   M. Tebroke

Sa   23.07.   17.00 Uhr   W. Höing

So   24.07.   10.00 Uhr   G. Ciroth

Sa   30.07.   17.00 Uhr   M. Nagel

So   31.07.   10.00 Uhr   Dr. R. Sprenger

Sa   06.08.   17.00 Uhr   

So   07.08.   10.00 Uhr   E. Föcking

Sa   13.08.   17.00 Uhr   C. Spieker

So   14.08.   10.00 Uhr   

Sa   20.08.   17.00 Uhr   M. Nagel

So   21.08.   10.00 Uhr   A. Schlattmann

Sa   27.08.   17.00 Uhr   D. Rekers

So   28.08.   10.00 Uhr   M. Tebroke

Sa   03.09.   17.00 Uhr   W. Höing

So   04.09.   10.00 Uhr   G. Ciroth

Sa   10.09.   17.00 Uhr   M. Nagel

So   11.09.   10.00 Uhr   Dr. R. Sprenger


Institutionelles Schutzkonzept

Alle Gemeinden des Bistums Münster waren und sind aufgerufen, ein institutionelles Schutzkonzept zur Prävention sexualisierter Gewalt zu erstellen. Der Kirchenvorstand der Christus König Gemeinde hat das Schutzkonzept 2018 beschlossen. Es soll nach spästestens fünf Jahren überprüft und ggf überarbeitet werden.

Hier folgt die PDF-Datei mit der aktuellen Form des Institutionellen Schutzkonzepts der Christus König Gemeinde.

Institutionelles Schutzkonzept-2018-7-4


Dienstpläne

Hier geht es zu den aktuellen Dienstplänen:

Lektoren und Lektorinnen

Kommunionhelfer/innen

Kommunionhelfer/innen im Quali Vita

Kollektanten

 

 


Pastoralplan-2013

Lokaler Pastoralplan Christus König Gemen - Immobilien 2016