Pray and Stay

Pray and stay

Neue Wege gehen, neu anfangen, trotz aller Krisen aus der christlichen Botschaft Hoffnung

schöpfen, Gemeinschaft erleben – all das will Pray and stay ermöglichen.

Ab dem 13.5.2022 kann man jeden Freitag um 19:00 Uhr im Saal des Alten Klosters in der Freiheit in Gemen an diesem neuen Angebot teilnehmen:

Ganz unterschiedliche Frauen und Männer aus unserem Ort gestalten und präsentieren einen

inhaltlichen Teil, der so vielfältig ist, wie die Menschen, die ihn vorbereiten, mit Gebeten,

Meditation, Musik, frohe Botschaft hören oder auch politischen Themen. Danach ist für alle, die bleiben möchten, die Gelegenheit zum Zusammensein, Reden, Lachen, Durstlöschen.

Eingeladen sind alle, ohne irgendeine Voraussetzung, das Interesse an einem

neuem, wenn möglich christlich orientierten Miteinander genügt. Der Eintritt ist frei!

Man muss nichts selber tun, darf einfach nur dabei sein. Herzlich willkommen!

Die Botschaft Jesu war nicht: Fallt vor mir auf die Knie, sondern:

Macht euch nach meiner Weise auf die Socken.

(Eugen Drewermann)

Ukrainehilfe-Aktuell

BZ vom 7.4.2022

BZ vom 12.3.2022

Jakobsmuschel-Pilgerunterkunft

Von Bielefeld bis Wesel führt seit einigen Jahren ein Westfälischer Jakobsweg. Direkt am Weg liegt auch unsere barocke St. Marienkirche.

Angeboten wird die Übernachtung in der „Jakobsmuschel“, einem Wohnwagen im Pfarrhausgarten, Freiheit 18 in 46325 Borken-Gemen. Der Pfarrhausgarten liegt direkt an der Aa, die durch Gemen fließt. Nebenan befindet sich das Alte Franziskanerkloster mit der barocken St. Marienkirche aus dem 18. Jahrhundert und dem noch herzurichtenden Klostergarten. Die Jugendburg Gemen hat der Pilger etwa 150 m zuvor passiert.

Der Wohnwagen bietet zwei Längsbetten und eine bei Bedarf umbaubare Sitzecke, auf der nochmals zwei PilgerInnen schlafen könnten. Auch Einzelpilger sind herzlich willkommen. Ein elektrischer Heizlüfter, fließendes Wasser, ein Kühlschrank und eine Kochgelegenheit gehören ebenso zur Ausstattung wie Heißwasserkocher und Kaffeemaschine sowie eine Campingtoilette. Natürlich kann auch die Gästetoilette im Pfarrhaus genutzt werden.

Nach Absprache kann ein gemeinsames Abendessen und/oder Frühstück organisiert werden. Zwei Bäckereien und ein kleiner Feinkostladen befinden sich direkt um die Ecke. Es gibt in etwa 700 m Entfernung einen Edeka, K+K und Aldi, um Proviant aufzufüllen.

Anmeldungen sind erbeten unter Tel. Nr. 02861-3713 (Pfarrbüro oder Andreas Lüke) oder Handy 0176 5769 1770. PilgerInnen übernachten auf Spendenbasis. 

Alternativ gibt es in Gemen, vermittelt über das Pfarrbüro, auch die Möglichkeit der Übernachtung in einer Privatunterkunft bei zwei Herbergseltern. Doch ist dafür ein größerer Vorlauf bei der Anmeldung erbeten.

.pdf

Dienstplan für Kollektanten

Die Veränderung der Corona-Rahmenbedingungen hat Auswirkungen auch auf die Mitfeier unserer Gottesdienste. Das Maske-Tragen ist nur noch Empfehlung, aber keine Verpflichtung mehr. Die Kollektenkörbchen dürfen und sollen wieder herumgereicht werden, was sich hoffentlich positiv auswirkt auf die Ergebnisse, und ab Ostern werden auch die Weihwasserbecken wieder befüllt, da man sich inzwischen sicher ist, dass davon kein Ansteckungsrisiko ausgeht.

Sa   16.04.   21.00 Uhr   E. Föcking (Karsamstag)

So   17.04    08.30 Uhr   C. Spieker (Ostersonntag)

So   17.04.   10.00 Uhr   

Mo  18.04.   10.00 Uhr   A. Schlattmann (Ostermontag)

Sa   23.04.   17.00 Uhr   D. Rekers

So   24.04.   10.00 Uhr   M. Tebroke

Sa   30.04.   17.00 Uhr   W. Höing

So   01.05.   10.00 Uhr   G. Ciroth

Sa   07.05.   17.00 Uhr   M. Nagel

So   08.05.   10.00 Uhr  Dr. R. Sprenger

Sa   14.05.   17.00 Uhr   

So   15.05.   10.00 Uhr   E. Föcking

Sa   21.05.   17.00 Uhr   C. Spieker

So   22.05.   10.00 Uhr  

Do.  26.05.   10.00 Uhr  M. Nagel (Christi Himmelfahrt)

Sa   28.05.   17.00 Uhr   D. Rekers

So   29.05.   10.00 Uhr   M. Tebroke

Sa   04.06.   17.00 Uhr   W. Höing

So   05.06.   10.00 Uhr   G. Ciroth (Pfingsten)

Mo  06.06.   10.00 Uhr  M. Nagel (Pfingsten)

Sa   11.06.    17.00 Uhr   

So   12.06.   10.00 Uhr   E. Föcking

Do  16.06.    10.00 Uhr  (Fronleichnam)

Sa   18.06.   17.00 Uhr   M. Nagel

So   19.06.   10.00 Uhr   Dr. R. Sprenger

Sa   25.06.   17.00 Uhr   

So   26.06.   10.00 Uhr   E. Föcking

Sa   02.07.   17.00 Uhr  C. Spieker

So   03.07.   10.00 Uhr   

Sa   09.07.   17.00 Uhr   M. Nagel

So   10.07.   10.00 Uhr   A. Schlattmann

Sa   16.07.   17.00 Uhr   D. Rekers

So   17.07.   10.00 Uhr   M. Tebroke

Sa   23.07.   17.00 Uhr   W. Höing

So   24.07.   10.00 Uhr   G. Ciroth

Sa   30.07.   17.00 Uhr   M. Nagel

So   31.07.   10.00 Uhr   Dr. R. Sprenger

Sa   06.08.   17.00 Uhr   

So   07.08.   10.00 Uhr   E. Föcking

Sa   13.08.   17.00 Uhr   C. Spieker

So   14.08.   10.00 Uhr   

Sa   20.08.   17.00 Uhr   M. Nagel

So   21.08.   10.00 Uhr   A. Schlattmann

Sa   27.08.   17.00 Uhr   D. Rekers

So   28.08.   10.00 Uhr   M. Tebroke

Sa   03.09.   17.00 Uhr   W. Höing

So   04.09.   10.00 Uhr   G. Ciroth

Sa   10.09.   17.00 Uhr   M. Nagel

So   11.09.   10.00 Uhr   Dr. R. Sprenger

Institutionelles Schutzkonzept

Alle Gemeinden des Bistums Münster waren und sind aufgerufen, ein institutionelles Schutzkonzept zur Prävention sexualisierter Gewalt zu erstellen. Der Kirchenvorstand der Christus König Gemeinde hat das Schutzkonzept 2018 beschlossen. Es soll nach spästestens fünf Jahren überprüft und ggf überarbeitet werden.

Hier folgt die PDF-Datei mit der aktuellen Form des Institutionellen Schutzkonzepts der Christus König Gemeinde.

Institutionelles Schutzkonzept-2018-7-4