Home

Liebe Mitglieder und Freunde der Christus König Gemeinde,


auch wenn noch nicht alle Krippen abgebaut und alle Weihnachtsbäume abgeholt sind, so befinden wir uns, kirchlich gesehen, bereits wieder in der Zeit des Jahreskreises. Zu gut deutsch: Der Alltag hat uns wieder.

Aber so ganz richtig fühlt es sich noch nicht an. Wir leben in einer nicht normalen Zeit, die als solche sicher auch Eingang in die Geschichtsbücher finden wird. Nach dem Start der Impfungen, der langsamer als erhofft anläuft, sehnen sich Menschen nach einer Rückkehr zur Normalität. Ob die Studien- und Pilgerreise vom 10.-19.10.2021 stattfinden kann? Ob wir gar Anfang April zumindest eingeschränkt Ostern feiern dürfen? Wann wird das Leben wieder auferstehen?

Aktuell müssen wir viele Einschränkungen auf uns nehmen, damit es vorangeht. Schritt für Schritt und nicht in großen Sprüngen. Aber Schritt für Schritt geht auch der mit, dem wir unser Leben jeden Tag letztendlich verdanken. Ihm dürfen wir alle Sorgen und Sehnsüchte im persönlichen und im gemeinschaftlichen Gebet anvertrauen.

Bei Präsenzgottesdiensten halten wir uns natürlich weiter an gegebene Vorschriften:

So sind weiter Masken zu tragen, solange der Inzidenzwert hoch ist. Ab dem 25.1. müssen dies in Gottesdiensten FFP2 oder OP-Masken sein. Es gibt aktuell keinen Gemeindegesang. Wir danken bei dieser Gelegenheit unseren MusikerInnen und Musikern, die diese Einschränkung durch solistische Leistungen auszugleichen suchen.


Man darf weiterhin ohne Voranmeldung zum Gottesdienst kommen. Wohl bleibt die Verpflichtung zur Rückverfolgbarkeit bestehen. Deswegen müssen alle TeilnehmerInnen einen entsprechenden Zettel ausfüllen.

Und hier geht’s zum Teilnehmerzettel-Formular für diejenigen, die es schon zuhause ausdrucken möchten, um es – bis auf die Sitzplatznummer – bequem am Schreibtisch auszufüllen.



HILFSANGEBOT: Wer als älterer Menschen mit der Anmeldung zur Impfung nicht zurecht kommt, darf sich gerne im Pfarrbüro melden. Wir können Menschen vermitteln, die bei dieser nicht einfachen Aufgaben unter die Arme greifen und das für Sie erledigen.


Die Adveniat Kollekte wird unter den eingeschränkten Gottesdienstbesucherzahlen stark leiden. Wer die Menschen in Lateinamerika unterstützen will, kann dies tun durch eine Spende auf das Pfarrbürokonto bei der Volksbank Gemen mit der IBAN:

DE61 4286 1515 0401 6712 01

Bitte Zweck „Adveniat“ dazu schreiben. Auf Wunsch stellen wir gerne eine Spendenquittung aus.



Weitere Rahmenbedingungen für den Gottesdienstbesuch folgen kurz zusammen gefasst:

  1. Die maximale Teilnehmerzahl bleibt für die Christus König Kirche auf 64 Plätze beschränkt.
  2. Am einzigen Eingang der Kirche (zur Coesfelder Straße hin) besteht die Möglichkeit und Einladung zur Händedesinfektion mit den bereit stehenden Spendern.
  3. Die Abstände sind einzuhalten. Paare und Familien dürfen aber zusammen sitzen.
  4. Die Weihwasserbecken bleiben geleert.
  5. Der Friedensgruß erfolgt in der indischen Variante (ohne Händeschütteln)
  6. Die Mundkommunion muss bis auf weiteres unterbleiben.
  7. Das Kollektenkörbchen wird nicht durch die Reihen gereicht, sondern steht am Ausgang.
  8. Natürlich kann man die Messe auch mitfeiern, ohne zur Kommunion zu gehen. Wer jedoch noch gar nicht zur Kirche kommen möchte, kann selbstverständlich einen Gottesdienst am Fernsehen, Radio oder im Internet verfolgen. Dazu folgen ein paar hilfreiche Links:

Wenn Sie abends um 18 h auf unsere Bistumsseite gehen, können Sie den Gottesdient aus der St. Lambertikirche in Münster life mitfeiern:

www.bistum-muenster.de


Ebenso wird von montags bis samstags, um 11:30 h und samstags, um 18:30 h die Messe aus der Marienbasilika über www.ewtn.de übertragen.


Eine Mediathek zu jederzeit abrufbaren, täglich gefeierten Gottesdiensten gibt es auf der Seite von Domradio Köln: https://www.domradio.de/mediathek/videos


Eine Auswahl von weiteren Angeboten zu Gottesdiensten im Internet und zum Gebet ist zu finden unter folgendem Link:

www.bistum-muenster.de/seelsorge_corona


Wir verweisen auch auf wechselnde Impulse auf unserer Homepage unter „Gottesdienste und Aktuelles“.